Rechtssichere Gestaltung einer Online-Betriebsratssitzung (OnS-BRSitz)

Die Corona-Krise erschwert vieles, auch die Arbeit von Betriebsräten. Der Gesetzgeber hat eine zeitlich begrenzte Übergangsregel geschaffen. Danach sind Video- und Telefonkonferenzen für Betriebsratssitzungen unter Einhaltung bestimmter Voraussetzungen zulässig. Nach und nach entspannt sich die Lage und es werden wieder mehr Betriebsratssitzungen vor Ort durchgeführt. Dennoch heißt es aufmerksam zu sein und gerade die Kolleginnen und Kollegen zu schützen, die beispielsweise zu den Risikogruppen gehören. In der Konsequenz bedeutet dies, dass einige Kolleg*innen auch in den Zeiten der »Lockerung« nur online an den Betriebsratssitzungen teilnehmen können. Gleichzeitig gelten die Anforderungen an rechtssicher gestaltete Sitzungen und Beschlüsse weiter. Auch hier gibt es viele Stolperfallen, die die Wirksamkeit der Betriebsratsbeschlüsse gefährden. In diesem Online-Seminar lernt ihr, worauf ihr achten müsst,
wenn ihr (online) eure Betriebsratssitzungen rechtssicher durchführen wollt. Ebenfalls werden wir uns damit
beschäftigen, wie ihr eure Betriebsratssitzungen auch online interessant und kurzweilig gestalten könnt.

  • Was hat sich in Corona-Zeiten bei euren Betriebsratssitzungen geändert?
  • Welche rechtlichen Grundlagen sind zu beachten?Was ist neu?
  • Welche technische Ausstattung ist notwendig und sinnvoll?
  • Wie werden die Sitzungen geleitet?
  • Welche Gesprächs- und Verhaltensregeln brauchen wir?
  • Wie werden die Ergebnisse und Beschlüsse der (Online-) Betriebsratssitzungen gesichert und nachbereitet?

Termine und Anmeldung

Datum anklicken, um für Seminar anzumelden.